fbpx

Erläuterung zu unserer Preisanpassung Sommer / Herbst 2021

Die Pandemie stellt uns alle vor wirtschaftliche Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Korrektes Handeln, exzellente Produkte zu fairen Preisen anzubieten, Zuverlässigkeit und Transparenz unseren Kunden gegenüber sind für uns Grundprinzipien. Ab Mitte August diesen Jahres kommen wir nicht umhin, auf externe Einflüsse zu reagieren und somit einige unsere Teesorten und Kaffeesorten im Preis an die momentane wirtschaftliche Situation anzupassen. Zu den Hauptgründen der Preiserhöhung zählt der extreme Anstieg der Frachtkosten, Pandemie-bedingt ausgelöst durch verlängerte Be- und Entladezeiten in vielen Häfen weltweit. Ebenso der Pandemie geschuldet arbeitet weniger Personal auf den Plantagen. Erntedefizite durch klimatische Bedingungen addieren sich hinzu.

Die Preise für orthodoxe Teesorten können sich um 5 bis 10 % erhöhen. Vor allem ist dies bei indischen Tees zu erwarten. In Indien wurde während der Lockdowns mit insgesamt 30 % weniger Personal auf den Plantagen gearbeitet. Für aromatisierte Teemischungen, Früchtetees und Früchteteemischungen ist ein Preisanstieg von 2 bis 5 % zu erwarten. Dies ist in erster Linie klimatischen Bedingungen und Ernteausfällen seitens der Pandemie geschuldet. Besonders Zitrusfrüchte, Beeren, Blüten, tropische Früchte und Gewürze sind von Ernteausfällen betroffen.

Nur einzelne Kaffeesorten werden durch Pandemie-bedingte Missstände auf den Plantagen der Marktsituation im Preis angepasst. Unsere Accessoires können wir vorerst im Preis stabil halten.

Prinzipiell erhöhen wir unsere Preise nur aufgrund externer Markteinflüsse. Wir streben stets nach Exzellenz und schwimmen sehr gerne gegen den Strom für unsere Gourmet-Kunden. Bleiben Sie uns gewogen, Sie werden es nicht bereuen.

Herzlichst Ihre Michaela Preiser

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email
Share on pinterest

Ähnliche Beiträge